×

Versammlung des BDÜ LV Baden-Württemberg: Rückschau auf erfolgreiche Projekte

Zahlreiche Mitglieder des BDÜ Landesverbands Baden-Württemberg beteiligten sich aktiv an der Versammlung

Am 20. Juni 2015 stellte der Vorstand des BDÜ Landesverbands (LV) Baden-Württemberg auf der Jahresmitgliederversammlung (JMV) seine Projekte vor: Mentoringprogramm, Verbandsmarketing, Kooperationen und Anpassung der Satzung. Die neue Satzung wurde in der konservativen Form verabschiedet. Neue Mitglieder und Aufmerksamkeit bei Behörden und der Wirtschaft möchte der LV mit dem Verbandsmarketingprogramm erzielen: Dazu wurden ein Flyer erstellt und Messepräsenzen vereinbart. Mit 11 Paaren läuft das Mentoringprogramm zur Unterstützung von Mitglieder auf dem Weg in die Selbstständigkeit jedes Jahr mit wachsendem Erfolg.  Die Mentees und Mentoren gaben im vierten Zyklus, ebenso wie in den Jahren zuvor, positive Rückmeldungen.

Kooperationen gibt es zwischen dem Landesverband Baden-Württemberg und dem Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD) in Heidelberg in Form von Seminaren und Informationsveranstaltungen sowie dem Landesverband Rheinland-Pfalz im Bereich Weiterbildung. Das Seminarangebot wird von beiden Verbänden personell und inhaltlich koordiniert, um Überschneidungen zu vermeiden und den Mitgliedern eine größere Themenvielfalt zu bieten.

Neues Vorstandsmitglied Elisabeth Herlinger gewählt

Ein zentrales Ziel des Verbands ist, dass das JVEG in allen Behörden und Institutionen angewendet wird (63% der Mitglieder sind beeidigt). Unter anderem, um dieses Thema voranzubringen, stellte sich ein neues Vorstandsmitglied zur Wahl: Elisabeth Herlinger, die als Übersetzerin und Dolmetscherin insbesondere im juristischen Bereich arbeitet und 15 Jahre im Vorstand des VVU (Verband allgemein beeidigter Verhandlungsdolmetscher und öffentlich bestellter und beeidigter Urkundenübersetzer in Baden-Württemberg e.V.war. Mit großer Mehrheit wurde sie in den Vorstand gewählt.

Ein großes Projekt des Landesverbands war der Umzug in die neue Geschäftsstelle, die mit freundlichen Büroräumen und einem Seminarraum in der Bunsenstr. 17, Karlsruhe, zum Besuch einlädt.

Für Neumitglieder gibt es seit 2015 einen separaten Programmpunkt am Tag vor der JMV:  Nach der Begrüßung und Information über die Organisation und Leistungen des Verbands, konnten sie von einem Kurzvortrag zum Thema Existenzgründung/Marketing und direkten Gesprächen mit Vorstandsmitgliedern und Regionalgruppenleitern profitieren.

Quelle: Jutta Witzel, abgestimmt mit dem Vorstand des BDÜ LV Baden-Württemberg e.V., 24.6.2015


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×