×

Merkblatt zur OPS-Kodierung für Leistungen von Gebärdensprachdolmetschern online

Seit Januar 2014 gibt es eine OPS-Kodierung für Leistungen von Gebärdensprachdolmetschern im Krankenhaus. Damit kann die Leistung für Fallpauschalen dokumentiert und zur Kalkulation verwendet werden.

Sie können dieses Merkblatt hier herunterladen. Wenn Sie es gedruckt an Interessierte weitergeben wollen, bestellen Sie es kostenfrei per E-Mail bei folgender Adresse: info@bdue.de.

Für Fachfragen steht die Bundesreferentin für Gebärdensprachdolmetscher im BDÜ Isabel Scherer zur Verfügung.

Gebärdensprachdolmetscher spielen eine wichtige Rolle für die reibungslose Kommunikation zwischen Arzt und hörgeschädigten Patienten. Beim Einsatz im Krankenhaus kam es in der Vergangenheit oft zu Problemen bei der Kostenübernahme: Während Gebärdensprachdolmetscher die Leistungen im ambulanten Bereich mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnen, haben im stationären Bereich die Krankenhäuser die Kosten zu tragen. Vielen Ärzten, Pflegepersonal oder auch Controllern in Kliniken war bislang jedoch nicht bewusst, dass die Krankenkassen die Kostenübernahme über die Fallpauschale abgedeckt sehen. Aufgrund eines Antrags des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ), Referat Gebärdensprachdolmetschen, gibt es seit Januar 2014 eine eigene OPS-Kodierung beim DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) für den Einsatz von Gebärdensprachdolmetschern im stationären Bereich. Mit der OPS-Kodierung 9-510.0 bis 9-510.6 können Kliniken jetzt den Einsatz von Gebärdensprachdolmetschern dokumentieren. Dies soll in Zukunft die Abrechnung dieser Leistungen über die Fallpauschalen ermöglichen.

Die neue OPS-Kodierung für Gebärdensprachdolmetscher ist auf der Website des DIMDI in Kapitel 9, Ergänzende Maßnahmen, Präventive und ergänzende kommunikative Maßnahmen, zu finden: www.dimdi.de/static/de/klassi/ops/kodesuche/onlinefassungen/opshtml2014/block-9-50...9-51.htm

Quelle: Mitteilung des BDÜ-Vorstands vom 30.4.2014, Pressemitteilung des BDÜ vom 29.1.2014

 

 


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×