×

Für eine stärkere soziale Absicherung von Selbstständigen

BDÜ beteiligt sich an EU-Konsultation zur Stärkung der sozialen Rechte von Freiberuflern / Zugang zum Sozialschutz für alle Beschäftigungsformen soll auf EU-Ebene verbessert werden

(Berlin, 15. Januar 2018) Der Vorstand des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) hat in seiner Sitzung am vergangenen Samstag beschlossen, an der „Öffentlichen Konsultation zu einer möglichen Maßnahme der EU zur Bewältigung der Herausforderungen des Zugangs zum Sozialschutz für Menschen in allen Beschäftigungsformen im Rahmen der europäischen Säule sozialer Rechte“ teilzunehmen. (Nähere Informationen zur Konsultation: bit.ly/2EIa2yJ)

Vizepräsident Ralf Lemster dazu: „Die soziale Absicherung von Selbstständigen ist ein zentrales Anliegen in unserer politischen Verbandsarbeit. Hier gilt es, Ungleichbehandlungen abzubauen und unseren Mitgliedern eine soziale Absicherung zu fairen und erschwinglichen Konditionen zu ermöglichen. Mit der Teilnahme an der EU-Konsultation bringt sich der BDÜ auch auf europäischer Ebene in den Diskussionsprozess ein.“

Ein Großteil der rund 7500 BDÜ-Mitglieder arbeitet selbstständig und sieht sich damit speziellen Herausforderungen in den jeweiligen Sozialsystemen gegenüber. Insbesondere bei der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sowie der Altersvorsorge werden Soloselbstständige häufig durch übermäßig hohe Beiträge und im Vergleich mit Angestellten ungleiche Zugangsvoraussetzungen benachteiligt. Daher setzt sich der BDÜ – auch im Schulterschluss mit weiteren Selbstständigenverbänden – mit zahlreichen Initiativen und in Gesprächen mit Vertretern der Politik für eine gerechtere Behandlung dieser Berufsgruppen ein.

 

Über den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ):

Der BDÜ ist mit mehr als 7500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Branche. Er repräsentiert etwa 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland und setzt sich seit 1955 für die Interessen seiner größtenteils selbstständigen und zu 80 Prozent weiblichen Mitglieder sowie des gesamten Berufsstands ein. Eine BDÜ-Mitgliedschaft stellt ein Qualitätssiegel für professionelle Leistungen im Übersetzen und Dolmetschen dar, da eine Aufnahme in den Verband nur mit entsprechender fachlicher Qualifikation möglich ist. Die als Kommunikationsexperten für mehr als 80 Sprachen und eine Vielzahl von Fachgebieten gefragten BDÜ-Mitglieder sind in der Online-Datenbank auf der Verbandswebsite schnell und einfach zu finden.

 

Download Medieninformation


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

Medienkontakt

Réka Maret
Presse- und Medienreferentin

Tel.: +49 30 88 71 28 35
Fax: +49 30 88 71 28 40
E-Mail: pressebduede

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×