×

BDÜ feiert mit Veranstaltungen und Aktionen den Weltübersetzertag

vom 27. September bis 4. Oktober 2017


Seit Mai dieses Jahres ist es offiziell:
Der 30. September ist Internationaler Übersetzertag! Die UN-Vollversammlung hat dieses Datum zum „International Translation Day“ ausgerufen und würdigt damit Übersetzer, Dolmetscher und Terminologen, die maßgeblich zur Verständigung zwischen den Nationen und zum Weltfrieden beitragen.

Inoffiziell wurde der nach dem Heiligen Hieronymus, dem Schutzpatron der Übersetzer, benannte Tag schon seit Längerem genutzt, um die Leistungen professioneller Übersetzer und Dolmetscher ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. So begeht auch der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer den Internationalen Tag des Übersetzens – in diesem Jahr mit einer großen Feier in Erfurt (s. u.) und mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen, die einem großen Publikum die Bedeutung dieser Berufe sowie die Faszination der mehrsprachigen Kommunikation näherbringen.


Der Heilige Hieronymus, der im 5. Jhd. n. Chr. das alte Testament vom Hebräischen ins Lateinische übersetzte, gilt als Urvater und Schutzheiliger der Übersetzer in der ganzen Welt. Sein Todestag am 30. September wird heute als Internationaler Tag des Übersetzens begangen.
(Bild: Hieronymus als Kardinal, Darstellung nach Peter Paul Rubens, um 1625; Wikipedia)

Festveranstaltung in Erfurt, 29.9.

im Luthersaal des Augustinerklosters


Im Lutherjahr feiert der BDÜ bei seinem Landesverband in Thüringen eine ganz spezielle Übersetzung: Unter dem Titel „Luthers Bibelübersetzung und ihre Revision 2017” referiert Professor Dr. Christoph Kähler über das ambitionierte Projekt der zum Reformationsjahr vorgelegten teilweisen Überarbeitung der Lutherbibel.

Programmflyer WÜT in Erfurt (zum Vergrößern klicken)

Zudem verleiht der BDÜ im Rahmen dieser feierlichen Veranstaltung seinen Hieronymuspreis an ein Unternehmen, das sich um die Zusammenarbeit mit Übersetzern oder Dolmetschern verdient gemacht hat.

An Infoständen vermitteln der BDÜ Landesverband Thüringen und die Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Thüringen (LAG) Wissenwertes zu den Berufen.

Achtung: Die Festveranstaltung findet bereits am Vortag des Hieronymustages statt, also am 29. September!

(Zum Vergrößern des Plakats bitte Bild anklicken.)

Welches Unternehmen erhält in diesem Jahr den begehrten Preis?

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) zeichnet mit seinem Hieronymuspreis alljährlich beispielhaftes Handeln von Unternehmen im Bereich der mehrsprachigen Kommunikation aus.

Verfolgen Sie die Preisverleihung vor Ort mit Verdolmetschung in Gebärdensprache.

Hieronymuspreis des BDÜ

Vortrag Professor Dr. Kähler: „Luthers Bibelübersetzung und ihre Revision 2017”

Äußerst anschaulich berichtet Professor Dr. Kähler von der Revision der berühmten Lutherbibel, an der 70 Bibelwissenschaftler mehr als fünf Jahre ehrenamtlich gearbeitet haben. 

Ein Grundsatz bei der Überarbeitung war ganz im Sinne von Luther selbst, „dem Volk aufs Maul zu schauen”. Hören Sie sich den spannenden Bericht darüber an, wie dies gelungen ist und welche sonstigen Herausforderungen dabei überwunden werden mussten. Der Luthersaal im Augustinerkloster zu Erfurt bietet dazu das ideale Ambiente.

Themenwoche in Frankfurt, 27.–30.9.

im Deutschen Filmmuseum


Der BDÜ Landesverband Hessen präsentiert anlässlich seines 70-jährigen Bestehens etwas ganz Besonderes zum Weltübersetzertag: Im Filmmuseum Frankfurt steht an drei Abenden das Untertiteln und Synchronisieren von Filmen im Fokus.

Die zusammen mit dem Deutschen Filmmuseum, der Weltlesebühne und dem Untertitelforum konzipierte und organisierte Filmreihe „drunter und drüber” gewährt anhand von Filmvorführungen und einem Rahmenprogramm aus Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Abschluss am 30. September interessante Einblicke in das Entstehen von Untertitelungen und Synchronfassungen.

BDÜ-Mitglied Florian Wolf lässt sich beispielsweise am 27. September bei seiner Arbeit als „Gläserner Untertitler” über die Schulter schauen und lüftet so manches Geheimnis dieser Kunst. Dabei ist auch die Mitwirkung der Zuschauer gefragt!

Mehr zu der gesamten Veranstaltungsreihe erfahren Sie auf der Website des LV Hessen.

Film- und Gesprächsabend in Berlin, 4.10.

in der Filmbühne am Steinplatz


Anlässlich des Hieronymustags lädt der BDÜ LV Berlin-Brandenburg alle Interessierten zu einem Film- und Gesprächsabend zu Ehren von Juri Elperin, dem renommierten Übersetzer aus dem Russischen, in die Filmbühne am Steinplatz ein.
Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Juri Elperin – Der Übersetzer“ (Untertitel: „Sprache ist Heimat“) von Grigory Manyuk und Manfred Wiesner.

 

Termin: 04.10.2017
Ort: Filmbühne am Steinplatz, Hardenbergstr. 12, 10623 Berlin                         
Beginn: 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Eintritt: 10 Euro
Dauer: ca. 2,5 Stunden, anschließend geselliges Beisammensein
Anfahrt: U-Bahn/S-Bahn Zoologischer Garten

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung bis zum 3.10. bitte unter:
http://seminare.bdue.de/3561

Achtung: Keine Abendkasse!

Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

FIT: International Translation Day

   

BDÜ mit #iconnectworlds in Mannheim, 30.9.

Sie sind überall unter uns:
Dolmetscher und Übersetzer.
Die oft im unsichtbaren Hintergrund agierenden Sprachakrobaten treten am 30. September auf ungewöhnliche Art und Weise in Erscheinung.
Bei dem von der BDÜ-Regionalgruppe Heidelberg/Mannheim organisierten Freeze-Mob um 16 Uhr auf dem Mannheimer Bahnhofsvorplatz stehen sie für einmal mitten im Rampenlicht. Gerne geben die Teilnehmer auch Auskunft über ihre spannenden Berufe.

Wie's geht, zeigt unser Youtube-Video (für die schriftliche Info zu den Vorbereitungen bitte direkt in YouTube ansehen):


Direkt zur Anmeldung geht's hier.

Die Aktion unter dem Motto #iconnectworlds wird übrigens auch wärmstens zur weltweiten Nachahmung empfohlen, um die Berufe einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Freeze-Mob in Mannheim storified

Die Aktion der Regionalgruppe Heidelberg/Mannheim gibt's nun auch in Bildern zusammengefasst auf Storify.

 

 

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×