×

BDÜ mit Podiumsdiskussion bei der Frankfurter Buchmesse

Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) präsentiert sich vom 16. bis zum 20. Oktober 2019 auf der Frankfurter Buchmesse in Halle 4.1, Standnummer B 107 (Nähe Eingang vom S-Bahnhof „Messe“ aus kommend)

Zusammen mit dem Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e.V. (VdÜ; Bundessparte Übersetzer im Verband deutscher Schriftsteller / ver.di) informiert der BDÜ als größter deutschsprachiger Berufsverband der Branche über den Berufsstand der Dolmetscher und Übersetzer, das Berufsbild, das Berufsethos, die besonderen Herausforderungen, denen sich Übersetzerinnen und Dolmetscherinnen stellen müssen, und die Freude am Übersetzen.

Zusätzlich zu den berufsbezogenen Informationen stellt der VdÜ von seinen Mitgliedern übersetzte Werke vor, während der BDÜ vorrangig das Verlagsprogramm der BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH präsentiert. Am Donnerstag und Freitag wird deren Geschäftsführer Roland Hoffmann persönlich vor Ort sein, um interessierten Besuchern Auskunft zum Verlags- und Seminarprogramm zu geben.

Mit der Standpräsenz gehört der BDÜ zum sogenannten Weltempfang, einem Kooperationsprojekt der Buchmesse und des Auswärtigen Amtes, wo Podiumsdiskussionen, Gespräche und Lesungen mit internationalen Autoren, Intellektuellen und Übersetzern stattfinden. Das diesjährige Schwerpunktthema des Weltempfangs lautet „Anthropozän - Das letzte Zeitalter?“.

Zudem wartet in diesem Jahr der BDÜ nach einer längeren Pause wieder mit einem eigenen Programmpunkt beim Weltempfang auf: Am Sonntag, dem 20. Oktober, findet von 13:30 bis 14:30 Uhr auf der Hauptbühne ein Podiumsgespräch zum Thema Übersetzer in Krisengebieten – zu welchem Preis, mit welchem Risiko? statt. Als Highlight wird ein Interview mit einem ehemaligen afghanischen Dolmetscher, der für die kanadischen ISAF-Truppen tätig war, als Video eingespielt. Gast auf dem von BDÜ-Vizepräsident Ralf Lemster moderierten Podium ist u. a. der Präsident des Weltdachverbands FIT (Fédération Internationale des Traducteurs) Kevin Quirk.
Weitere Informationen hier.

Öffnungszeiten der Buchmesse:
Fachbesucher: Mittwoch, 16. Oktober, bis Freitag, 18. Oktober: 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Alle Besucher: Samstag, 19. Oktober: 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr und Sonntag, 20. Oktober: 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×