×

Zum Welttag des Buches am 23. April: Wer sorgt eigentlich für unseren Lesestoff?

Aktion #behindeverybook des European Writers‘ Council zeigt die Köpfe hinter den Büchern

Gerade in Tagen und Wochen wie diesen mit fast ausschließlich zu Hause verbrachter Zeit besinnen sich viele Menschen auf das gemütliche Schmökern bzw. das vertiefte Lesen eines Werkes aus dem sich vielleicht schon seit Langem türmenden Stapel. Bücher erleben daher bei und mit aller Digitalisierung gerade eine Renaissance und werden als Alltagsbegleiter, sinnvolle Pausenfüller und Entspannungs- oder Ablenkungsmedium wertgeschätzt. Wenn man auch vorerst nicht in die weite Welt hinaus kann, so stehen einem doch dank vielfältigster Literaturangebote spannende Lesereisen – ob belletristischer Art oder in gut gemachten Sach- und Fachbüchern – offen. Um dieses Menschen und Kulturen verbindende, Einsamkeit und Isolation überwindende, Horizonte erweiternde und Kreativität fördernde Element des Lesens zu feiern, wurde 1995 der 23. April von der UNESCO zum Welttag des Buches und des Urheberrechts erklärt.

Aus diesem Anlass ruft der europäische Schriftstellerverband European Writers‘ Council dieses Jahr zu einer besonderen Aktion auf: Mit den Hashtags #behindeverybook und #worldbookday2020 soll auf die Schöpfer der Werke, also neben Autorinnen und Autoren auch auf Übersetzerinnen und Übersetzer aufmerksam gemacht und deren individuelle, kreative Arbeit gewürdigt werden. Wer sich – auch als Mitglied im #BDUe – der Aktion anschließen möchte, findet ausführliche Infos (in englischer Sprache) auf der Website des EWC unter www.europeanwriterscouncil.eu/behindeverybook/
Und wer insbesondere in Deutschland allen heute ausgelobten Feiertagen gerecht werden will, der kann sich am zeitgleichen Tag des deutschen Bieres ja der Extra-Challenge stellen, im geplanten Tweet oder Facebook/Instagram-Post neben dem eigenen Gesicht und dem jeweiligen Buch auch noch den Lieblingsgerstensaft zu präsentieren.

Infos zum Welttag des Buches und einem Digitalsymposium der Initiative Urheberrecht (heute, 23. April, 17 Uhr) halten auch unsere Kolleginnen und Kollegen vom Literaturübersetzerverband VdÜ bereit: https://literaturuebersetzer.de/aktuelles/welttag-des-buches-2020/


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×