×

Angeklagter wollte seinen Sohn übersetzen lassen - Verhandlung vertagt

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls am 4. Juni letzten Jahres auf der B 70 in Höhe von St. Arnold hat sich am 20. Juni 2013 ein 69-jähriger Mann aus Burgsteinfurt vor dem Strafgericht in Rheine verantworten müssen. Der Prozess musste verschoben werden, weil der Sohn des Angeklagten das Gesagte übertrug und kein unabhängiger Dolmetscher geladen war.

Laut Anklage soll er trotz durchgezogener Linie einen Lkw überholt und dadurch Leib und Leben anderer Menschen gefährdet haben. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur kam es zur Kollision, bei der der Angeklagte selbst schwer verletzt wurde, die Fahrerin eines weiteren am Unfall beteiligten Fahrzeugs eine Kopfverletzung und einen Schock erlitt, die Beifahrerin kam mit einem Schock davon.

Der Angeklagte ist ein staatenloser Flüchtling, der kaum Deutsch spricht. Deswegen hatte die Richterin bereits im Vorfeld bei dem Verteidiger angefragt, ob ein Dolmetscher notwendig sei, was der Anwalt verneinte. Zum Termin erschien der Angeklagte mit seinem Sohn, der für ihn übersetzen sollte.

Das ist juristisch nicht erlaubt. Sein Verteidiger sagte: „Wir haben das besprochen, er legt ein Geständnis ab“. Der Sohn des 69-Jährigen übersetzte dann, dass sein Vater auf die linke Fahrbahn gefahren sei und von dem Moment an nichts mehr wisse. „Das reicht nicht für ein Geständnis“, sagte die Richterin. „Ein Geständnis beinhaltet, dass man die zur Last gelegte Straftat beschreibt, ein Blackout genügt nicht“, verdeutlichte sie ihren Einwand. Der Anwalt verwies auf die Zeugen, aber dem widersprach die Richterin. „Wir müssen gewährleisten, dass ein unabhängiger Dolmetscher dem Angeklagten die Zeugenaussage übersetzt“, wies sie auf die Richtlinien hin, denen die Staatsanwaltschaft zustimmte.

Damit musste der Prozess verschoben werden. Die Richterin hatte den Verteitiger bereits wegen der Einberufung eines Dolmetschers angeschrieben.

Quelle:  Allgemeine Zeitung 21-6-2013 www.azonline.de


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×