Stellenmarkt


Bei den hier veröffentlichten Stellenangeboten handelt es sich um Inserate der jeweiligen Anbieter, für die weder der BDÜ e.V. noch die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH eine Gewähr bzgl. der Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Seriosität übernehmen. Die Anbieter sind selbst für die Angaben in der betreffenden Anzeige verantwortlich.

Derzeit liegen dem BDÜ folgende Stellenangebote bzw. Angebote zur freien Mitarbeit für Dolmetscher und Übersetzer vor:

Sie sind ein Organisationstalent? Sie denken mit und bringen Ihre Fachkompetenz im internationalen Projektmanagement mit ein? Dann nutzen Sie die Chance und überzeugen Sie mit Ihren Stärken, Ihrem Engagement und Ihrer Persönlichkeit.

Im Zuge unseres Wachstums suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Termin einen:

Projektmanager (m/w/d) für multilinguale Übersetzungsprojekte

für unseren Firmensitz in Ulm.

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung für die gesamte lösungsorientierte Kundenbetreuung
  • Annahme von Projektanfragen, Ermittlung der Kundenanforderungen, Prüfung auf Machbarkeit
  • Angebotserstellung und -nachverfolgung 
  • Auftragsabwicklung inkl. Nachbereitung zur Rechnungsstellung
  • Koordination der externen und internen Ressourcen, insbesondere der Übersetzer
  • Überwachung und Einhaltung der Projekttermine
  • Qualitätskontrolle
  • Erfüllung der Kundenanforderungen

 

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (mit Schwerpunkt Projektmanagement)
  • Erste Berufserfahrung im Projektmanagement (idealerweise in der Übersetzungsbranche) erwünscht
  • Interesse an Sprachen und Medizin
  • Effiziente und qualitätsorientierte Arbeitsweise
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten
  • Softwarekenntnisse: Across/SDL Trados Studio von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse (C1) in Wort und Schrift (eine weitere Fremdsprache von Vorteil)
  • Ziel- und prozessorientierte Arbeitsweise sowie Multitasking und Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortung, Proaktivität, Belastbarkeit sowie Selbstständigkeit


Wir bieten Ihnen:

  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten bzw. Telearbeit
  • Modernes, auf Zukunftstechnologie ausgerichtetes Unternehmen
  • Offenes Betriebsklima & Teamevents
  • Zusätzliche Sozialleistungen
  • Individuelles Schulungsprogramm
  • Spannende Projekte
  • International ausgerichtetes Umfeld


So können Sie sich Ihre Zukunft vorstellen? Dann bewerben Sie sich gleich hier. Jetzt bewerben!

Für mt-g hat Qualität Priorität. Als Sprachdienstleister sind wir ausschließlich auf medizinische und pharmazeutische Fachübersetzungen in folgenden Fachgebieten spezialisiert: Arzneimittelzulassung, klinische Studien, Medizintechnik, Dentaltechnik und Zahnmedizin, Marketing und Kommunikation im medizinischen und pharmazeutischen Bereich.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inklusive Gehaltsvorstellung an:

Ihr Kontakt

mt-g medical translation GmbH & Co. KG
Lidwina Schick
Stuttgarter Straße 155 | 89075 Ulm
Tel. +49 731 176397-70
Bewerbungenmt-gcom

www.mt-g.com

Hier können Sie die Anzeige downloaden.

Bei der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen ist eine Stelle als


Übersetzer(in) und Dolmetscher(in) (m/w/d)

für die polnische Sprache
Vollzeit
Befristet für zunächst 2 Jahre
Möglichst ab 1. Mai 2021
Bewerbungsfrist: 15. März 2021
zu besetzen.

 

Ihr Tätigkeitsgebiet:

Aufgabe der in Ludwigsburg ansässigen Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen ist es, das gesamte ermittlungsrelevante Material über nationalsozialistische Verbrechen weltweit zu sammeln, zu sichten und auszuwerten. Hauptziel ist es dabei, nach Ort, Zeit und Täterkreis begrenzte Tatkomplexe herauszuarbeiten und noch verfolgbare Beschuldigte festzustellen.
Der weit überwiegende Großteil der für unsere Tätigkeit relevanten Tatorte liegt in Polen sowie auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, so dass sich bei unserer Arbeit regelmäßige und vielfältige Kontakte zu polnischen, aber auch russischen, ukrainischen und belarussischen Behörden und Institutionen ergeben bzw. Unterlagen aus den genannten
Sprachräumen zu übersetzen sind. Daher ist es wünschenswert, wenn Sie zusätzlich auch über gute Kenntnisse der russischen Sprache verfügen.

 

 

Ihre konkreten, in diesem Zusammenhang anfallenden Aufgaben sind:

  • die Übersetzung von ermittlungsrelevanten Dokumenten und Akten (Zeugenaussagen, Prozessunterlagen etc.) sowie von Rechtshilfeersuchen und anderem zwischenstaatlichen Schriftverkehr
  • die Korrespondenz und Kontaktpflege mit unseren Ansprechpartnern im Ausland
  • die Dolmetschertätigkeit bei internationalen Verhandlungen und Gesprächen
  • die Durchführung von Aktenrecherchen in einschlägigen ausländischen Archiven in
    Zusammenarbeit mit den Dezernenten der Zentralen Stelle
  • die Dolmetschertätigkeit bei Telefon- und Fernsehinterviews.

 

Der bisherige Stelleninhaber fungiert bei der Zentralen Stelle zudem als Sicherheitsbeauftragter und ist insoweit erster Ansprechpartner bei allen sicherheitstechnischen
und arbeitsschutzrechtlichen Fragestellungen. Außerdem ist der bisherige Stelleninhaber innerbehördlicher Ansprechpartner für EDV-Angelegenheiten. Auch insoweit ist
eine Übernahme der genannten Tätigkeiten durch Sie vorgesehen, so dass profunde Kenntnisse insbesondere im Bereich der Elektronischen Datenverarbeitung sowie Ihre
Bereitschaft, sich diesbezüglich regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen, vorausgesetzt werden.

Wir weisen darauf hin, dass Änderungen im Tätigkeitszuschnitt nicht ausgeschlossen sind.

 

Ihr Profil bietet:

  • einen Hochschulabschluss als Übersetzer für Polnisch;
  • sehr gute Polnisch- und möglichst auch Russischkenntnisse;
  • sehr gute Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse auch der deutschen Sprache;
  • die Bereitschaft, sich in eine nicht alltägliche, aber sehr interessante Materie einzuarbeiten; insoweit ist es von Vorteil, wenn Sie Interesse an der NS-Geschichte sowie an strafrechtlichen Zusammenhängen und militärischen Strukturen bereits mitbringen;
  • die Bereitschaft zu gelegentlichen Auslandsdienstreisen;
  • eine präzise, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise gepaart mit rascher Auffassungsgabe und höchster Sorgfalt;
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Engagement;
  • Teamfähigkeit sowie ein sicheres und freundliches Auftreten.

 

Und das können Sie von und bei uns erwarten:

  • die Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und die übrigen Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst;
  • bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen kann eine Eingruppierung mindestens in Entgeltgruppe 9 TV-L erfolgen;
  • eine anspruchsvolle und horizonterweiternde Tätigkeit;
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung;
  • die Mitarbeit in einem motivierten Behördenteam;
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre;
  • eine Einarbeitung durch kompetente und freundliche Ansprechpartner(innen);
  • ein umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Verwaltungsleiterin der Zentrale Stelle, Frau Justizamtfrau Hanselmann, Telefon 07141/ 4987-70, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.zentrale-stelle.de.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse). Diese
richten Sie bitte bis zum 15. März 2021 an die Verwaltung der Zentralen Stelle, Schorndorfer Straße 58, 71638 Ludwigsburg oder elektronisch an die E-Mail-Adresse
poststelle@zst.justiz.bwl.de.
Bitte senden Sie uns im Fall einer postalischen Bewerbung nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens
werden alle Unterlagen vernichtet.
Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO entnehmen Sie bitte der Rubrik „Informationen zum
Datenschutz in der Justiz“.

Die Anzeige können Sie hier als PDF downloaden.

media lingua translations GmbH

Übersetzungsunternehmen,
spezialisiert auf die Bereiche Recht, Finanzen, Medien und Musik,
sucht zum nächstmöglichen Eintritt

PROJEKTMANAGER (m/w/d)
(in Vollzeit)


Ihre Aufgaben

  • Selbständige und eigenverantwortliche Koordination von Übersetzungsprojekten

  • Erstellung und Nachverfolgung von Angeboten

  • Kommunikation mit Kunden und freiberuflichen Übersetzern

  • Qualitätsmanagement/Prüfung bereits erstellter Übersetzungen

 

Ihr Profil

  • Studienabschluss als Übersetzer oder andere gleichwertige Ausbildung

  • Berufserfahrung als Projektmanager im Übersetzungsbereich

  • Absolut stilsicheres Deutsch und ausgezeichnete Englischkenntnisse, weitere Fremdsprache von Vorteil

  • Souveräner Umgang mit MS-Office und umfassende Erfahrung mit CAT-Tools (idealerweise memoQ)

  • Kundenorientiertes und freundliches Auftreten

  • Schnelle Auffassungsgabe, genauer und lösungsorientierter Arbeitsstil

  • Flexible, verantwortungsbewusste und optimistische Persönlichkeit, die Herausforderungen mit Freude anpackt

Wir bieten eine langfristige, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen und aufgeschlossenen Team in unserem Berliner Büro.
Ihre Bewerbung mit Lebenslauf richten Sie bitte ausschließlich
per E-Mail an jobsmedialinguade.

Die Anzeige können Sie hier auch downloaden.

Übersetzungen (Englisch-Deutsch)
– teils zu beglaubigende Dokumente –

auf Honorarbasis (m/w/d)

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir von TÜV Rheinland Akademie GmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt Übersetzer (Englisch-Deutsch) für die Übersetzung von Dokumenten.
Sie fertigen beglaubigte Übersetzungen in der Sprachkombination Englisch-Deutsch für Global Experts an, einem internationalen und jungen Team.

Global Experts ist der Problemlöser für dauerhafte und strategische Fachkräftesicherung und überall dort tätig wo Unternehmen tragfähige Lösungen gegen den Fachkräftemangel benötigen. Global Experts ist berufsgruppenübergreifend tätig.

Das Global Experts Team ist in Deutschland beheimatet und steuert die internationalen Global Experts Teams mit TÜV eigenen Gesellschaften weltweit.

 

Ihre Aufgaben

  • Beglaubigte und nicht beglaubigte Übersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche
  • Arbeitsübersetzungen aus dem Englischen ins Deutsche
  • Sprachliche Überarbeitung von Texten
  • Layout der Übersetzungen

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium zum Übersetzer und Ermächtigung beglaubigte Übersetzungen anfertigen zu dürfen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Word und Excel Kenntnisse
  • Erfahrung in der Anfertigung von beglaubigten Übersetzungen für Behörden
  • Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
  • Strukturierte Denkweise und konzeptionelle Fähigkeiten

 

Eckdaten

  • Einsatzbeginn: sofort
  • Arbeitszeiten: flexibel nach Absprache
  • Sprachen: Englisch-Deutsch und Deutsch-Englisch
  • Home-Office Tätigkeit
  • Wochenstunden: nach Bedarf (10 - 20h/Woche)
  • Regelmäßige Verdienstmöglichkeit je nach Auftragsvolumen
  • Unterstützung durch TÜV Rheinland Lead Übersetzer

 

Bei Interesse senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF per Mail an: Claudia.Bastian@de.tuv.com

 

Übersetzer/in (m/w/d) für Arabisch

am Dienstort Berlin gesucht.

Aufgabenschwerpunkte

  • qualifiziertes Übersetzen von verschiedenen Fachtexten aus dem Arabischen ins Deutsche und aus dem Deutschen in das Arabische
  • Erarbeitung von Terminologie und Informationsrecherche

Wir setzen grundsätzlich die Bereitschaft voraus, sich schnell in neue Fachbereiche und Aufgabenstellungen einzuarbeiten.

Anforderungsprofil

  • einschlägig abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom (Univ.)) als Übersetzer/Übersetzerin für Arabisch oder gleichwertige Studiengänge
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen im In- und Ausland
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweis

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.
Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Außenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich.
Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 13 in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.
Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.
Daneben erhalten die Mitarbeiter (m/w/d) des BND eine behördenspezifische Zulage.

Bewerbungsverfahren

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsprotal des Bundesverwaltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:
https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2021-013/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum
Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 681411).

Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum

22.03.2021

Datenschutz

Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link:
https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.htm

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Leitung des Deutschen Übersetzungsdiensts, Besoldungsstufe A4

Die Organisation für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (OECD) ist eine aus 37 Mit-gliedsländern bestehende, internationale Organisation, deren Ziel eine bessere Politik für ein besseres Leben ist. Unsere Aufgabe ist die Förderung von Maßnahmen, die das wirtschaftliche und soziale Wohlergehen in aller Welt steigern. Gemeinsam mit Regierungen, Verantwortlichen aus der Politik und Bürger*innen arbeiten wir an evidenzgestützten internationalen Normen und Lösungen für ein breites Spektrum sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Herausforderungen. Von Wirtschaftsförderung über Arbeitsplatzschaffung und Bildung bis hin zur Bekämpfung internationaler Steuerhinterziehung – wir bieten in verschiedensten Bereichen eine einzigartige Wissensplattform: Wir stellen Daten und Analysen zur Verfügung, ermöglichen den Austausch von Erfahrungen und Best Practices, formulieren Politikempfehlungen und unterstützen die internationale Standardsetzung.

Innerhalb der OECD Exekutivdirektion (EXD) ist die Abteilung Konferenz-, Sicherheits- und Infrastrukturdienste (EXD/CSI) zuständig für Konferenz-, Dolmetsch- und Übersetzungsdienste, für die Sicherheit der OECD-Beschäftigten, Delegationen und Besucher*innen sowie für das Management und den Betrieb der OECD-Liegenschaften in Paris und den OECD-Zentren im Ausland. Als Teil von EXD/CSI ist das Referat Übersetzen (EXD/CSI/TRA) mit Übersetzungen offizieller OECD-Dokumente und Publikationen in die offiziellen Sprachen der OECD (Französisch und Englisch) und in nichtoffizielle Sprachen sowie mit weiteren sprachbezogenen Aufgaben, wie Terminologiearbeit, betraut.

Im Referat Übersetzen ist die Stelle des*der Leiter*in des Deutschen Übersetzungsdiensts (SLA – Section Linguistique Allemande) neu zu besetzen. Er*sie ist verantwortlich für die Führung und das Management des Diensts und bringt Übersetzungs- und Überprüfungsexpertise ein. Zu seinen*ihren Aufgaben gehört, dass die Übersetzungsanfragen der Auftraggeber, insbesondere die Übersetzungs-aufträge der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OECD und der durch sie vertretenen Bundesministerien zeitgerecht und nach hohen Qualitätsstandards erfüllt werden. Er oder sie untersteht der Leitung des Referats Übersetzen.
 

Aufgabenschwerpunkte

Führung und Management

  • Leitung des Diensts mit dem Ziel, unter optimaler Nutzung der personellen und finanziellen Ressourcen hochwertige Dienstleistungen zu erbringen
  • Führung eines fachübergreifenden Teams; Leistungsförderung durch Personalentwicklung, effektive Mitarbeitergewinnung und Leistungsmanagement
  • Einsatz effizienter Verfahren für die Verwaltung von Übersetzungsaufträgen, Festlegung von Übersetzungsprioritäten, Steuerung der Auftragsverteilung, Sicherung der Servicequalität und zeitgerechte Problemlösung
  • Festlegung, Entwicklung, Umsetzung und Steuerung digitaler und anderer Projekte, die für die Weiterentwicklung der Übersetzungsleistungen des Diensts erforderlich sind
  • Vorbereitung und Ausführung des Haushalts und des Arbeitsprogramms des Deutschen Über-setzungsdiensts, insbesondere die zeitgerechte Umsetzung des vereinbarten Übersetzungsprogramms
  • Zusammenarbeit mit den Hauptansprechpartnern des Deutschen Übersetzungsdiensts, u. a. der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OECD, dem OECD Berlin Centre, dem Referat Übersetzen, nationalen und internationalen Organisationen sowie Verfasser*innen von OECD-Studien
  • Bei Bedarf Vertretung des Deutschen Übersetzungsdiensts in internen und externen Gremien

 

Überprüfen, Übersetzen und Terminologiearbeit

  • Überprüfung von Übersetzungen zur Gewährleistung ihrer stilistischen und terminologischen Einheitlichkeit
  • Anfertigung von Übersetzungen bei Bedarf
  • Management und Steuerung der Terminologiearbeit

 

Gewünschtes Profil

Wissenschaftliche Ausbildung

  • Hochschulabschluss (Master oder Diplom) im Bereich Übersetzen oder einem vergleichbaren Sprachenstudiengang

 

Beruflicher Hintergrund und Kompetenzen

  • Mindestens zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich Übersetzen und Überprüfen, vorzugsweise erworben in einem internationalen und/oder zwischenstaatlichen Umfeld
  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung im Personalmanagement in einem multikulturellen Umfeld
  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung im Projektmanagement
  • Einschlägige Erfahrung im Übersetzen wirtschaftlicher Inhalte
  • Nachgewiesene herausragende Schreib-, Kommunikations- und redaktionelle Bearbeitungskompetenzen
  • Repräsentationserfahrung und Erfahrung im Umgang mit hohen Regierungsvertreter*innen
  • Umfassende Allgemeinbildung, insbesondere in Bezug auf die allgemeinen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland
  • Gute Kenntnisse in zahlreichen OECD-Fachbereichen

 

IT-Kenntnisse

  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit computergestützten Übersetzungstools, insbesondere SDL Trados
  • Sicherer Umgang mit der Microsoft Office Suite
  • Fundierte Kenntnisse neuester Entwicklungen der maschinellen Übersetzung und anderer fortschrittlicher Technologien

 

Sprachkenntnisse

  • Muttersprache Deutsch
  • Herausragende Englisch- und gute Französischkenntnisse

 

Kernkompetenzen

  • Für die Funktion sind folgende Kernkompetenzen besonders wichtig: Leistungsorientierung, Ressourcenmanagement, Teamwork und Führungskompetenz, Kundenorientierung, diplomatisches Fingerspitzengefühl und strategisches Denken.
  • Hier geht es zu den Indikatoren der Stufe 4 der OECD-Kernkompetenzen (OECD Core Competencies).

 

Vertragslaufzeit

  • Dreijahresvertrag mit der Möglichkeit zur Verlängerung

 

Das bietet die OECD (What the OECD offers)

  • Steuerfreies monatliches Grundgehalt von 8.886 EUR aufwärts, zuzüglich Leistungen, die an Anspruchsvoraussetzungen gebunden sind

 

Gehaltsinformation (Salary Information)

Wir weisen darauf hin, dass die Einstellung entsprechend der beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen des*der ausgewählten Bewerber*in unterhalb des angegebenen Besoldungsgrads erfolgen kann.
Die OECD fördert als Arbeitgeber die Chancengleichheit und begrüßt die Bewerbungen aller qualifizierten Kandidat*innen, die Staatsangehörige der OECD-Mitgliedsländer (OECD member countries) sind, ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Meinungen oder Überzeugungen, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Gesundheit oder Behinderung.
Die OECD fördert eine optimale Ressourcennutzung zur Verbesserung ihrer Effizienz und Effektivität. Die Mitarbeiter*innen sind gehalten, aktiv an der Erreichung dieses Ziels mitzuwirken.

Die Bewerbung erfolgt in englischer oder französischer Sprache über das Bewerbungsportal der OECD:
https://oecd.taleo.net/careersection/ext/jobdetail.ftl?lang=en&job=14144 (Englisch)
https://oecd.taleo.net/careersection/ext/jobdetail.ftl?lang=fr-FR&job=14144 (Französisch)

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×