×

BDÜ feiert mit Veranstaltungen und Aktionen den Weltübersetzertag

vom 27. bis 30. September 2018


Der 30. September ist der Internationale Tag des Übersetzens! Die UN-Vollversammlung hat dieses Datum im Mai 2017 offiziell zum „International Translation Day“ ausgerufen und würdigt damit Übersetzer, Dolmetscher und Terminologen, die maßgeblich zur Verständigung zwischen den Nationen und zum Weltfrieden beitragen.

Inoffiziell wird der nach dem Heiligen Hieronymus, dem Schutzpatron dieser Berufsgruppe, benannte Tag schon seit Längerem genutzt, um die Leistungen professioneller Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Dolmetscherinnen und Dolmetscher ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

So begeht auch der BDÜ den Internationalen Tag des Übersetzens regelmäßig mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen, die einem großen Publikum die Bedeutung dieser Berufe sowie die Faszination der mehrsprachigen Kommunikation näherbringen.


Der Heilige Hieronymus, der im 5. Jhd. n. Chr. das alte Testament vom Hebräischen ins Lateinische übersetzte, gilt als Urvater und Schutzheiliger der Übersetzer in der ganzen Welt. Sein Todestag am 30. September wird heute als Internationaler Tag des Übersetzens begangen.
(Bild: Hieronymus als Kardinal, Darstellung nach Peter Paul Rubens, um 1625; Wikipedia)

Podiumsdiskussion in Erfurt, 29.09.

Hand in Hand: Netzwerken rund um das Gebärdensprachdolmetschen

im Luthersaal des Augustinerklosters


Im Zentrum der diesjährigen vom BDÜ Thüringen organisierten Veranstaltung zum Hieronymustag steht das Gebärdensprachdolmetschen.
Gemeinsam mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Gebärdensprachdolmetscher/innen Thüringen e. V. präsentiert er allen, die mehr über diese spezielle Form der Sprachübertragung erfahren möchten, in einer Podiumsdiskussion und an mehreren Infoständen interessante Details. Auch zum Netzwerken bietet sich reichlich Gelegenheit.

Plakat Hieronymustag des BDÜ in Erfurt 2018

Weltlesebühne in Frankfurt, 27.09.

Gläsernes Übersetzen: aus dem Georgischen, mit Anastasia Kamarauli

in der Zentralbibliothek


Der BDÜ Hessen präsentiert gemeinsam mit der Weltlesebühne eine Veranstaltung zum Literaturübersetzen aus dem Georgischen: In der Reihe „Der Gläserne Übersetzer“ gewährt Anastasia Kamarauli – in diesem Fall also eine Übersetzerin – anhand des Werkes „Der scharlachrote Wolf“ von Goderdsi Tschocheli einen interessanten Einblick in den Übersetzungsprozess. Georgien ist in diesem Jahr übrigens Gastland bei der Frankfurter Buchmesse.

Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

FIT: International Translation Day

   

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×