×

Stellenmarkt


Bei den hier veröffentlichten Stellenangeboten handelt es sich um Inserate der jeweiligen Anbieter, für die weder der BDÜ e.V. noch die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlags GmbH eine Gewähr bzgl. der Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und Seriosität übernehmen. Die Anbieter sind selbst für die Angaben in der betreffenden Anzeige verantwortlich.

Derzeit liegen dem BDÜ folgende Stellenangebote bzw. Angebote zur freien Mitarbeit für Dolmetscher und Übersetzer vor:

Aktuelle Stellenangebote

SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt und baut innovative Maschinen und Anlagen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse, die weltweit in den Bereichen Solar, Halbleitertechnik, Medizintechnik, Consumer Goods und Optical Disc eingesetzt werden. Die Kernkompetenzen des Unternehmens beinhalten die verschiedenen Prozesse der Beschichtungstechnik, der Oberflächenbehandlung und Nasschemie sowie thermische Verfahrensprozesse. Zur Unterstützung unserer technischen Dokumentation im Headquarter Kahl am Main suchen wir kurzfristig:

Technischer Redakteur (m/w)

IHRE AUFGABE:

  • Eigenverantwortliches Ausarbeiten von Dokumentationsprojekten im Sonderanlagenbau in redaktioneller Verantwortung; Erstellungssprachen: Englisch und Deutsch
  • Termingerechte Informationsrecherche und Abstimmung der Inhalte mit den beteiligten Fachabteilungen
  • Erstellen von verständlichen, übersetzungsgerechten und normenkonformen Informationen
  • Aktualisieren bestehender Dokumentation sowie die kontinuierliche Verbesserung der Inhalte
  • Koordinieren von externen Übersetzungen sowie eigenständige Englisch-Übersetzung von Dokumentationstexten und Marketingunterlagen
  • Terminplanung und Überwachung der gesamten Herstellung bis zum Erscheinen der fertigen Publikation
  • Erstellen von Grafiken und Illustrationen für Produktanleitungen

IHRE QUALIFIKATION:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung, vorzugsweise mit einer entsprechenden Qualifikation als Technischer Redakteur
  • Erste Berufserfahrungen in der technischen Dokumentation sind wünschenswert
  • Kenntnisse der rechtlichen und normativen Anforderungen an technische Dokumentationen
  • Gute MS-Office Kenntnisse; Kenntnisse in Adobe FrameMaker 2017 und CAD-Kenntnisse (idealerweise Solid Edge) wünschenswert
  • Fähigkeit, technische Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (C1/C2)
  • Selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und souveränes Auftreten

Sind Sie interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Bitte bewerben Sie sich elektronisch über unsere Karriereplattform auf www.singulus.de/karriere.


SINGULUS TECHNOLOGIES AG
Personalabteilung
Hanauer Landstr. 103
63796 Kahl am Main
Tel.: 06188-440278

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Verstärken Sie die zentrale Hochschulverwaltung - ab sofort, befristet bis zum 31.12.2021 und in Vollzeit als

Übersetzer*in Zweisprachigkeit Deutsch - Englisch im Dezernat Studium und Internationales (Entgeltgruppe: 13 TV-L)

Das Re-Audit „Internationalisierung der Hochschulen“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) unterstützt bereits auditierte Hochschulen dabei, ihre selbst definierten Internationalisierungsziele zu erreichen und die dafür vorgesehenen Maßnahmen umzusetzen. Die Fachhochschule Dortmund nutzt das Re-Audit Format als qualitätsorientiertes Instrument, um die Internationalisierung aller (Fach-)Bereiche der Hochschule systematisch und nachhaltig voranzutreiben. Dazu gehört auch die Umsetzung einer zweisprachigen Präsentation der Hochschule in Deutsch/Englisch. Sie soll dazu beitragen, die Leitidee eines „Campus international“ im sprachlichen Bereich zu etablieren, um die internationale Attraktivität und die damit verbundene Willkommenskultur der Hochschule zu steigern.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Ermittlung des Bedarfes von Übersetzungen/ englischsprachigen Texten an der Fachhochschule Dortmund
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Gesamtkonzepts mit Aufgabenpriorisierung und Koordination aller Maßnahmen
  • Übersetzen von Texten Deutsch - Englisch bzw. Neugestaltung/Überarbeitung bereits vorhandener Texte
  • Konzeptionelle (Weiter-) Entwicklung englischsprachiger Angebote für internationale Studierende und Lehrende/Wissenschaftler*innen

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom Universität) als Übersetzer*in (britisches Englisch), z.B. M.A. Sprache, Kultur, Translation
  • Nachweis Auslandserfahrung im anglophonen Sprachraum
  • Erfahrungen im Projektmanagement/in der Projektkoordination sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Hochschulbereich sowie in der internationalen Hochschullandschaft sind von Vorteil
  • Berufserfahrung in der Übersetzertätigkeit ist wünschenswert

Wir freuen uns auf eine aufgeschlossene, wissbegierige und engagierte Persönlichkeit mit einem Gespür für das Wesentliche und einem Blick über den Tellerrand.

Wir als Arbeitgeber …

  • bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
  • fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot.
  • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit/Home Office sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
  • gewährleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.

Die Bewerbung geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und begrüßen daher Bewerbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet.

we focus on students

Miteinander Talente entfalten

Fachhochschule Dortmund – unsere rund 800 Beschäftigten arbeiten mit großer Motivation jeden Tag aufs Neue daran, die Fähigkeiten von über 14.500 Studierenden offenzulegen, zu stärken und zu bündeln. Als eine der zehn größten Fachhochschulen in Deutschland bieten wir mit unserem Studienangebot in den Ingenieurwissenschaften, Sozialwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften sowie in den Bereichen Architektur, Design und Informatik ein ervorragendes Lehr- und Lernumfeld mit zahlreichen Forschungsprojekten und somit die beste Basis für die erfolgreiche Zukunft unserer Studierenden.

Nutzen Sie gemeinsam mit uns die Möglichkeit, Talente zu entfalten – die von anderen, die eigenen, die gemeinsamen und die verborgenen.

Ansprechpersonen

fachlich: Frau Moser (0231/9112-9345)

personalrechtlich: Frau Zapatka (0231/9112-9362)

Sprechen Sie diese Aussichten an? Dann freuen wir uns sehr über Ihre Online-Bewerbung bis zum 26.07.2019 unter https://stellen.fh-dortmund.de/T9ODg.

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht am Dienstsitz in Berlin für den Fachbereich Sprachaus- und Sprachfortbildung eine/n Sprachlehrer/in.

Aufgabenschwerpunkte

  • Sprachunterricht (Erwachsenenbildung) in den oben genannten Sprachen in Intensivlehrgängen und in dienstbegleitenden Lehrgängen sowie
  • selbstständiges Erstellen und Aktualisieren des fachspezifischen Lehrmaterials

Anforderungsprofil

  • Universitätsabschluss, d.h. Befähigung für das Lehramt an Gymnasien (Sekundarstufe II) oder
  • Abgeschlossenes Masterstudium (Philologie/Kulturwissenschaft) oder
  • Abgeschlossenes Masterstudium (Angewandte Linguistik/Translation)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Arbeitgeberleistung

Die Vergütung erfolgt gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 13 bzw. 14. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Daneben erhalten die Mitarbeiter/innen (m/w/d) des Bundesnachrichtendienstes eine behördenspezifische Zulage.

Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das im Internet eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-036 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-036/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
30.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht am Dienstort in Berlin für den Fachbereich Sprachaus- und Sprachfortbildung eine/n Sprachlehrer/in.

Aufgabenschwerpunkte

  • Sprachunterricht (Erwachsenenbildung) in den oben genannten Sprachen in Intensivlehrgängen und in dienstbegleitenden Lehrgängen sowie
  • selbstständiges Erstellen und Aktualisieren des fachspezifischen Lehrmaterials

Anforderungsprofil

  • Universitätsabschluss, d.h. Befähigung für das Lehramt an Gymnasien (Sekundarstufe II) oder
  • Abgeschlossenes Masterstudium (Philologie/Kulturwissenschaft) oder
  • Abgeschlossenes Masterstudium (Angewandte Linguistik/Translation)
  • Deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Arbeitgeberleistung

Die Vergütung erfolgt gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) - in der Entgeltgruppe 13 bzw. 14. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis.

Daneben erhalten die Mitarbeiter/innen (m/w/d) des Bundesnachrichtendienstes eine behördenspezifische Zulage.

Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das im Internet eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-037 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-037/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
30.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

am Dienstort Berlin gesucht.

Aufgabenschwerpunkte

  • verantwortliches Überprüfen in den Sprachrichtungen Spanisch-Deutsch und Deutsch-Spanisch (Vergleich der Übersetzung mit dem Original auf Vollständigkeit, sprachliche, sachliche und terminologische Richtigkeit sowie stilistisches Ausfeilen der Übersetzung unter Wahrung der Stilebene des Originaltextes)
  • qualifiziertes Übersetzen komplexer Sachverhalte in die Sprachrichtungen Spanisch-Deutsch und Deutsch-Spanisch
  • fachliche und sprachliche Planungs- und Koordinierungsaufgaben
  • Anleitung eines Teams

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master/Diplom univ.) mit Erstfach Spanisch im Studiengang Übersetzen, Übersetzungswissenschaft, Übersetzen und Dolmetschen, Translationswissenschaft oder vergleichbar
  • mindestens zehn Jahre Erfahrung als Übersetzer (m/w/d)
  • Erfahrung im Bereich Teamleitung (möglichst als Überprüfer) von Vorteil
  • Fähigkeit zum fachspezifischen Arbeiten, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit, sehr gute Allgemeinbildung
  • überdurchschnittliches schriftliches Ausdrucksvermögen in beiden Sprachen
  • militärische Expertise von Vorteil
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.kmk.org/anabin-datenbank.html zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung

  • Die Einstellung erfolgt unbefristet.
  • Einarbeitung im Rahmen einer Probezeit von sechs Monaten gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund)
  • Vergütung erfolgt nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 14
  • Zahlung einer behördenspezifischen Zulage
  • Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.
  • Die Möglichkeit der späteren Verbeamtung ist gegeben.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das im Internet eingestellte Online-Bewerbungssystem. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-077 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-077/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
15.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht am Dienstort Berlin für den Fachbereich des Sprachendienstes qualifizierte und engagierte Terminologen (m/w/d) für das Aufgabengebiet „Terminologie und Lexikographie“ für die Russisch.

Aufgabenschwerpunkte

  • Vergleichende terminologische Auswertung von Schrifttum
  • Vergleichende Auswertung von durch Dolmetscher bei Fachgesprächen mit Angehörigen ausländischer Nachrichtendienste erworbener Terminologiebestände
  • Lexikografische Auswertung nach bestimmten Themengebieten
  • Pflege der Terminologiedatenbank
  • Technische Betreuung der Terminologiedatenbank

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Bachelor) im Studienbereich Übersetzen, Übersetzungswissenschaften, Translationswissenschaft oder vergleichbar in der Sprache Russisch
  • Vertiefte Fachkenntnisse in Terminologie und Lexikografie
  • vertiefte IT-Fachkenntnisse zu Terminologiedatenbanken
  • überdurchschnittliches schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) betriebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung

  • Die Einstellung erfolgt unbefristet.
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 11.
  • Daneben erhalten die Mitarbeiter (w/m/d) eine behördenspezifische Zulage.
  • Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.
  • Die Möglichkeit der späteren Verbeamtung ist gegeben.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsprotal des Bundesverwaltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-042 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-042/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
31.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht am Dienstort Berlin für den Fachbereich des Sprachendienstes qualifizierte und engagierte Terminologen (m/w/d) für das Aufgabengebiet „Terminologie und Lexikographie“ für die Französisch.

Aufgabenschwerpunkte

  • Vergleichende terminologische Auswertung von Schrifttum
  • Vergleichende Auswertung von durch Dolmetscher bei Fachgesprächen mit Angehörigen ausländischer Nachrichtendienste erworbener Terminologiebestände
  • Lexikografische Auswertung nach bestimmten Themengebieten
  • Pflege der Terminologiedatenbank
  • Technische Betreuung der Terminologiedatenbank

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Bachelor) im Studienbereich Übersetzen, Übersetzungswissenschaften, Translationswissenschaft oder vergleichbar in der Sprache Französisch
  • Vertiefte Fachkenntnisse in Terminologie und Lexikografie
  • vertiefte IT-Fachkenntnisse zu Terminologiedatenbanken
  • überdurchschnittliches schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) be-triebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung

  • Die Einstellung erfolgt unbefristet.
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 11.
  • Daneben erhalten die Mitarbeiter (w/m/d) eine behördenspezifische Zulage.
  • Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.
  • Die Möglichkeit der späteren Verbeamtung ist gegeben.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsprotal des Bundesverwaltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-043 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-043/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
31.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht am Dienstort Berlin für den Fachbereich des Sprachendienstes qualifizierte und engagierte Terminologen (m/w/d) für das Aufgabengebiet „Terminologie und Lexikographie“ für die Englisch.

Aufgabenschwerpunkte

  • Vergleichende terminologische Auswertung von Schrifttum
  • Vergleichende Auswertung von durch Dolmetscher bei Fachgesprächen mit Angehörigen ausländischer Nachrichtendienste erworbener Terminologiebestände
  • Lexikografische Auswertung nach bestimmten Themengebieten
  • Pflege der Terminologiedatenbank
  • Technische Betreuung der Terminologiedatenbank

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Bachelor) im Studienbereich Übersetzen, Übersetzungswissenschaften, Translationswissenschaft oder vergleichbar in der Sprache Englisch
  • Vertiefte Fachkenntnisse in Terminologie und Lexikografie
  • vertiefte IT-Fachkenntnisse zu Terminologiedatenbanken
  • überdurchschnittliches schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit
  • deutsche Staatsangehörigkeit

Besonderer Hinweise

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Be-reichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachli-cher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Integrationsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, können Sie die Gleichwertigkeit über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) be-triebene Datenbank ANABIN feststellen. Die Datenbank ist im Internet unter www.anabin.de zugänglich. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unter-lagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken.

Arbeitgeberleistung

  • Die Einstellung erfolgt unbefristet.
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 11.
  • Daneben erhalten die Mitarbeiter (w/m/d) eine behördenspezifische Zulage.
  • Die Stelle ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.
  • Die Möglichkeit der späteren Verbeamtung ist gegeben.

Bewerbungsverfahren
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte über das Onlinebewerbungsprotal des Bundesver-waltungsamtes. Die Zugangsdaten erhalten Sie dort unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse.

Der Link zum Online-Bewerbungssystem lautet:

Online-Bewerbungssystem der Ausschreibung AS-2019-044 https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2019-044/index.html

Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 8755). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobsbnd.bundde zur Verfügung.

Bewerbungsschlussdatum
31.07.2019

Datenschutz
Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Begleiten Sie KPMG bei den zukünftigen Herausforderungen unserer Kunden. Begeistern auch Sie sich für die Vielfalt unserer Fragestellungen - und machen Sie gemeinsam mit uns den Unterschied. Unterstützen Sie gemeinsamen mit Ihrem Team aus dem Bereich des Translation Supports unsere Mandanten und Geschäftsbereiche bei der Anfertigung von Übersetzungen (Deutsch/Englisch bzw. Englisch/Deutsch) in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Steuern und Recht.

Verstärken Sie eines unserer Teams am Standort Berlin.

Ihre Herausforderungen

  • Übersetzen komplexer Fachtexte aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Steuern und Recht vom Deutschen ins Englische bzw. vom Englischen ins Deutsche
  • Lektorat und Korrektorat bereits verfasster Übersetzungen im Hinblick auf ihre terminologische Konsistenz
  • Terminologiearbeit inklusive Pflege der Terminologiedatenbank

Ihr Profil

  • Studium als Übersetzer (Diplom/Master) mit der Fachrichtung Wirtschaft/Recht
  • Erstfachsprache Englisch bzw. Deutsch

Ihre Benefits

  • Eine intensive Betreuung von Beginn an durch einen persönlichen Ansprechpartner aus Ihrem direkten Arbeitsumfeld
  • Ein vielfältiges Bildungsangebot für die Wissensvermittlung bereichsspezifischer Kenntnisse und fachübergreifender Kompetenzen
  • Flexibilität in Form von variablen Arbeitszeitmodellen und die technischen Voraussetzungen für ortsunabhängiges Arbeiten
  • Eine bereichsübergreifende und weltweite Zusammenarbeit innerhalb des KPMG-Netzwerkes

Bei KPMG arbeiten wir an einer bedeutsamen Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft. Deshalb suchen wir Menschen, die mit uns gemeinsam die Zukunft angehen und lebenslang lernen. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten und die Themen, die uns antreiben.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, dessen ungeachtet beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.

Werden Sie Teil eines unserer Teams, die gemeinsam das angehen, was die Wirtschaftswelt bewegt. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung. Informieren Sie sich zum Bewerbungsprozess hier oder stellen Sie Rückfragen an Kirsten Kronberg-Peukert unter 0800 5764 562 (0800 KPMG JOB).

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Start: ab sofort | Vollzeit | Befristet | Standort: Eschborn | Gruppenunternehmen: Deutsche Börse AG

Arbeitsgebiet
Group Legal ist für die Rechtsberatung sämtlicher Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse zuständig. Im Assistenzteam übernehmen Sie allgemeine organisatorische und administrative Aufgaben und bearbeiten unter anderem die Regelwerkstexte der Gruppe Deutsche Börse.

Tätigkeiten/Aufgaben

  • Allgemeine Assistenz- und Organisationsaufgaben (z.B. Waren- und Dienstleistungsbestellung, Organisation von internen und externen Terminen inkl. Terminkoordination, Zeitbeauftragte, Bearbeitung der eingehenden Post, Fristenkontrolle, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen)
  • Bearbeitung und Verwaltung der Regelwerkstexte der Gruppe Deutsche Börse in Deutsch und Englisch
  • Übersetzung von Rechtstexten in Deutsch und Englisch
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationsunterlagen in Deutsch und Englisch

Qualifikation/Kenntnisse

  • Abgeschlossenes Studium und/oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur (Fremdsprachen-) Sekretär/in
  • Erste Berufserfahrung im Assistenzbereich wünschenswert, vorzugsweise im internationalen Umfeld
  • Deutsch und Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Outlook, MS-Office Anwendungen und SAP
  • Selbständige, eigenverantwortliche und präzise Arbeitsweise, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gutes Zeitmanagement, hohe Serviceorientierung und Flexibilität
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Diskretion, sicheres und freundliches Auftreten

Es gibt viele gute Gründe, bei uns zu arbeiten: Frühzeitige Übernahme von Verantwortung, attraktive Sozialleistungen, ein internationales Arbeitsumfeld und vielfältige Perspektiven.

Haben Sie Interesse, in einem sympathischen und engagierten Team mitzuarbeiten? Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer Bewerbung! Bitte nutzen Sie dazu unser Online-Bewerberportal.

Gruppe Deutsche Börse, Human Resources
www.deutsche-boerse.com

Hier können Sie die Anzeige auch downloaden.

Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×