Priorisierungsnachweis Corona-Impfung für Dolmetscher in relevanten Tätigkeitsbereichen

BDÜ-Unterstützungsschreiben für die Ausstellung einer entsprechenden Bescheinigung [mehr]


Mehrsprachige Informationen im Kampf gegen Corona unabdingbar

BDÜ-Medieninformation [mehr]


Besser schützen: BDÜ fordert Abschaffung des Kinderdolmetschens

Neues Positionspapier [mehr]


Übersetzungsprogramme auch im App-Zeitalter kein Ersatz für menschliche Übersetzer und Dolmetscher

Werkzeug statt Konkurrenz: Wie Sprachexperten Technik sinnvoll nutzen – Medieninformation [mehr]


JVEG: Kostenrechtsänderungsgesetz auch vom Bundesrat verabschiedet

Neue Honorarsätze ab 1. Januar 2021 fürs Dolmetschen und Übersetzen in der Justiz [mehr]


Dolmetscher priorisiert gegen Corona impfen

BDÜ fordert Zuordnung von Dolmetschern zu systemrelevanten Berufsgruppen [mehr]


Corona-Impfstrategie: BDÜ fordert mehrsprachige Information und Aufklärung

Fremdsprachige Menschen und Hörbeeinträchtige müssen von Anfang an in Kommunikationskampagne einbezogen werden [mehr]


Sprachexperten für die Justiz: JVEG-Novellierung bleibt für Dolmetscher und Übersetzer unbefriedigend

Bundestag beschließt Änderungen des Justizkosten- und des Rechtsanwaltsvergütungsrechts [mehr]


Umfrage: Auswirkungen der Coronakrise auf Übersetzer und Dolmetscher

BDÜ und FIT Europe kooperieren bei aktueller Umfrage-Runde – Ihre Erfahrungen sind gefragt [mehr]


Mehr Mitsprache und Unterstützung für Solo-Selbstständige und Freiberufler

BDÜ unterstützt Appell der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen [mehr]


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

Kontakt

BDÜ e.V.
Bundesgeschäftsstelle

Uhlandstr. 4-5
10623 Berlin

Telefon: +49 30 88712830
Telefax: +49 30 88712840
E-Mail: infobduede

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag:
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 - 15:00 Uhr


nach oben

mybdue twitter facebook xing linkedin youtube
×