Pressemitteilung - 75 Jahre Grundgesetz: Garantierte Grundrechte – auch in Bezug auf Sprache?

Demokratie feiern und schützen / BDÜ gegen Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit / Anspruch auf Übersetzung und Verdolmetschung durchsetzen [mehr]


Gesetz zur weiteren Digitalisierung der Justiz: Regierungsentwurf im Rechtsausschuss

Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestags: Trotz Kritik soll an Videokonferenzen festgehalten werden / BDÜ fokussiert in Stellungnahme erneut auf das Übersetzen und Dolmetschen betreffende Aspekte: Elektronischer Rechtsverkehr und Ferndolmetschen [mehr]


Dolmetschen im Gesundheitswesen: Immer noch kein Gesetz in Sicht

Deutscher Ärztetag 2024 in Mainz eröffnet / auch diesmal Beschlussantrag zum Dolmetschen im Gesundheitswesen / Zeit für Einlösung des Koalitionsversprechens drängt [mehr]


Neustrukturierung des Bundespolizeigesetzes: Verankerung des qualifizierten Dolmetschens und Übersetzens jetzt!

Anhörung im Bundestagsausschuss / BDÜ-Stellungnahme: Rechtssicherheit und hohe Qualität von Sprachdienstleistungen gewährleisten / Sicherstellung von Nichtdiskriminierung aufgrund von Sprache [mehr]


Stärkung der Gesundheitsversorgung: BDÜ nimmt Stellung zu Gesetzentwurf aus dem BMG

Geplant: Gesundheitskioske als niedrigschwellige Angebote für Prävention und Behandlung – auch fremdsprachig / BDÜ weist erneut auf Koalitionsversprechen hin [mehr]


Jobcenter: professionelle Verdolmetschung in der Beratung unverzichtbar

Integration von Migranten und Geflüchteten in den Arbeitsmarkt: Neue Studie des IAB der Bundesagentur für Arbeit offenbart große Herausforderungen durch Sprachbarrieren / BDÜ weist auf Bedeutung qualifizierter Dolmetscher und seine Forderungen an staatliche Institutionen hin [mehr]


Vorstellung Ergebnisse der branchenweiten Honorarumfrage

© Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ)

28. Februar: Kostenfreie Online-Infoveranstaltung zur Neuauflage des BDÜ-Honorarspiegels / Markttrends für Übersetzungs- und Dolmetschleistungen [mehr]


Pressemitteilung - 21. Februar ist Internationaler Tag der Muttersprache

© bramanthy – stock.adobe.com

Dolmetscher und Übersetzer sorgen für Wahrung von Grundrechten und gesellschaftliche Teilhabe / BDÜ-Expertinnen: Bedeutung von Muttersprache für das Dolmetschen im Gesundheits- und im Gemeinwesen [mehr]


Politischer Dialog: BDÜ im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten

Auf der berufspolitischen Agenda: BDÜ stellt sich vor und erläutert Verbandspositionen / Austausch zu Gesetzesvorhaben mit Bezug zum Dolmetschen und Übersetzen in der Justiz [mehr]


Schutz von Ortskräften in Mali: Reaktionen auf BDÜ-Forderungen

BMVg, BMZ und GIZ antworten auf BDÜ-Schreiben / Verband fordert weiterhin mandats- und einsatzunabhängige Rechtsgrundlagen zum Schutz von Ortskräften [mehr]


Dolmetscher Übersetzer

Qualifizierte Sprachexperten für mehr als 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

Kontakt

BDÜ e.V.
Bundesgeschäftsstelle

Uhlandstr. 4-5
10623 Berlin

Telefon: +49 30 88712830
Telefax: +49 30 88712840
E-Mail: info(at)bdue.de

Geschäftszeiten:
Montag - Donnerstag:
8:30 - 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 - 15:00 Uhr


nach oben

mybdue twitter facebook linkedin youtube
×