BDÜ-Fachliste Technik 2021/2022: Profis für technisches Übersetzen und Dolmetschen

Neuauflage des kostenfrei verfügbaren Verzeichnisses mit Kontaktdaten von über 200 auf verschiedene technische Fachgebiete spezialisierten Kommunikationsprofis für mehr als 30 Sprachen

Berlin, 16. März 2021 – Technische Fachübersetzungen sind eine Kunst für sich. Wer schon einmal eine Bedienungsanleitung in der Hand hielt, die nicht von ausgewiesenen Sprachexperten oder die gar maschinell übersetzt wurde, versteht sofort, wovon die Rede ist. Ausschlaggebend sind hier sowohl die korrekte Verwendung der jeweiligen Fachterminologie als auch die Einhaltung von länderspezifischen, teilweise auch rechtlichen Vorgaben. Fehler können hierbei nicht nur zur Bedrohung für Leib und Leben werden oder erhebliche Sachschäden verursachen, sondern auch zu unvorhergesehenen Mehrkosten für eine Neuübersetzung, einen möglicherweise erforderlichen Neudruck und nicht zuletzt zu einem gravierenden Imageschaden für das Unternehmen führen.

Bei der Suche nach den passenden Experten hilft die im BDÜ Fachverlag regelmäßig aktualisierte und kostenlos zur Verfügung gestellte „Fachliste Technik“. In der Neuauflage für 2021/2022 sind mehr als 200 Technik-Übersetzer und Fachdolmetscher für dieses Arbeitsgebiet aufgeführt, die ihre Dienstleistungen in mehr als 30 Sprachen und über 200 Fachgebieten anbieten. Die Broschüre kann sowohl als Printausgabe per E-Mail an servicebduede bestellt als auch von der Website unter https://fachlisten.bdue.de heruntergeladen werden.

Mithilfe der BDÜ-Fachliste sind Übersetzer und Dolmetscher für eine bestimmte Sprache und ein spezielles Fachgebiet – von Abfalltechnik über Informatik und Maschinenbau bis Zahntechnik – schnell gefunden: Das Verzeichnis ist nach Sprachen sortiert. Jeder Eintrag informiert detailliert über die angebotenen Sprachkombinationen, die Fachgebiete, die genutzten Translation-Memory-Systeme und die sonstigen Leistungen des jeweiligen Dienstleisters. Zudem enthält die Broschüre wertvolle Tipps zur Auftragsvergabe.

Alle in der Liste aufgeführten Sprachexperten sind Mitglied im BDÜ und mussten für die Aufnahme in den Verband ihre fachliche Qualifikation für ihre Tätigkeit nachweisen. Da die Berufsbezeichnungen „Dolmetscher“ und „Übersetzer“ nicht geschützt sind, stellt die BDÜ-Mitgliedschaft also ein Qualitätsmerkmal dar.

Über den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ)
Der BDÜ ist mit mehr als 7.500 Mitgliedern der größte deutsche Berufsverband der Branche. Er repräsentiert etwa 80 Prozent aller organisierten Dolmetscher und Übersetzer in Deutschland und setzt sich seit 1955 für die Interessen seiner Mitglieder sowie des gesamten Berufsstands ein. Für Auftraggeber stellt die BDÜ-Mitgliedschaft ein Qualitätssiegel für professionelle Leistungen im Übersetzen und Dolmetschen dar, da eine Aufnahme in den Verband nur mit entsprechender fachlicher Qualifikation möglich ist.
Die als Kommunikationsexperten bundesweit für rund 90 Sprachen und eine Vielzahl von Fachgebieten gefragten BDÜ-Mitglieder sind auch in der Online-Datenbank auf der Verbandswebsite schnell und einfach zu finden.

Über die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH
Die BDÜ Weiterbildungs- und Fachverlagsgesellschaft mbH ist ein Unternehmen des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ). Sie verlegt branchenspezifische Publikationen und organisiert Seminare, Webinare sowie Fachtagungen speziell für Dolmetscher und Übersetzer.
www.bdue-fachverlag.de


Downloads:

Download Medieninformation

Download Fachliste Technik

Download Coverbild (300 dpi)

Die Nutzung des Coverbilds ist im redaktionellen Kontext bei Nennung der Quelle honorarfrei.


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

Medienkontakt

Réka Maret
Presse- und Medienreferentin

Tel.: +49 30 88 71 28 35
Fax: +49 30 88 71 28 40
E-Mail: pressebduede

nach oben

mybdue twitter facebook xing linkedin youtube
×