Frankfurter Buchmesse 2022: BDÜ und VdÜ im Gespräch

19. Oktober, 14:30 Uhr: Podiumsdiskussion „Realität(en) eines Traumberufs“ mit BDÜ-Präsidentin, VdÜ-Vorsitzender und bisheriger sowie neuer BDÜ-Bundesreferentin für Literaturübersetzen / Vorstellung neuer Praxisratgeber zum Literarischen Übersetzen

Worte verbinden die Welt: „Translate. Transfer. Transform.“ lautet das Motto der diesjährigen Frankfurter Buchmesse vom 19. bis 23. Oktober. Da darf natürlich der BDÜ nicht fehlen. Gleich am ersten Messetag moderiert um 14:30 Uhr im Internationalen Zentrum für Übersetzung (Halle 4.0 G101) BDÜ-Präsidentin Norma Keßler das Podiumsgespräch „Literatur übersetzen – Realität(en) eines Traumberufs“ mit Marieke Heimburger, der 1. Vorsitzenden des Schwesterverbands VdÜ (Verband deutschsprachiger Übersetzer/innen literarischer u. wissenschaftlicher Werke e.V.), und der bisherigen BDÜ-Bundesreferentin Literaturübersetzen Katrin Harlaß sowie ihrer Amtsnachfolgerin Ricarda Essrich. Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

„Für viele Sprachaffine ist es nach wie vor ein Traum: Bücher übersetzen. Oder Comics. Oder Theaterstücke. Oder … Doch wie wird man eigentlich Literaturübersetzer/-in? Und vor allem: Wie schafft man es, auf Dauer in diesem facettenreichen Beruf zu bestehen? Drei erfahrene Vertreterinnen ihrer Zunft sprechen über Herausforderungen und Glücksmomente, Professionalisierung und Unternehmertum, Vernetzung und Solidarität.“

Vorgestellt wird im Rahmen der Diskussion auch das im BDÜ Fachverlag in Kürze erscheinende Handbuch Literarisches Übersetzen 2.0, für das Katrin Harlaß – wie schon für den Vorgängerband – als Herausgeberin verantwortlich zeichnet.

Die Podiumsteilnehmerinnen freuen sich auf einen regen Austausch mit den Messebesuchern und Ricarda Essrich stellt interessierten BDÜ-Mitgliedern auch gerne ihre Pläne für die Fortführung des Ressorts Literaturübersetzen im Verband vor.

Außerdem erfahren Sie während der Messetage an der BDÜ-Infotheke (ebenfalls Halle 4.0 G101) von den Vertreterinnen und Vertretern des Verbands alles Wissenswerte rund um den BDÜ.

Die Daten noch einmal zusammengefasst:

Internationales Zentrum für Übersetzung (Halle 4.0 G101)

19.10.2022 | 14:30–15:30 Uhr
Literatur übersetzen – Realität(en) eines Traumberufs

Kooperationsveranstaltung von VdÜ – die Literaturübersetzer und BDÜ
Teilnehmerinnen: Marieke Heimburger (VdÜ), Katrin Harlaß (BDÜ), Ricarda Essrich (BDÜ)
Moderation: Norma Keßler (BDÜ)

19.–23.10.2022
BDÜ-Infotheke
      


Dolmetscher Übersetzer

Qualifizierte Sprachexperten für mehr als 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminar-
Angebot

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

mybdue twitter facebook xing linkedin youtube
×