Besser schützen: BDÜ fordert Abschaffung des Kinderdolmetschens

Neues Positionspapier [mehr]


Übersetzungsprogramme auch im App-Zeitalter kein Ersatz für menschliche Übersetzer und Dolmetscher

Werkzeug statt Konkurrenz: Wie Sprachexperten Technik sinnvoll nutzen – Medieninformation [mehr]


JVEG: Kostenrechtsänderungsgesetz auch vom Bundesrat verabschiedet

Neue Honorarsätze ab 1. Januar 2021 fürs Dolmetschen und Übersetzen in der Justiz [mehr]


Dolmetscher priorisiert gegen Corona impfen

BDÜ fordert Zuordnung von Dolmetschern zu systemrelevanten Berufsgruppen [mehr]


Corona-Impfstrategie: BDÜ fordert mehrsprachige Information und Aufklärung

Fremdsprachige Menschen und Hörbeeinträchtige müssen von Anfang an in Kommunikationskampagne einbezogen werden [mehr]


Sprachexperten für die Justiz: JVEG-Novellierung bleibt für Dolmetscher und Übersetzer unbefriedigend

Bundestag beschließt Änderungen des Justizkosten- und des Rechtsanwaltsvergütungsrechts [mehr]


Umfrage: Auswirkungen der Coronakrise auf Übersetzer und Dolmetscher

BDÜ und FIT Europe kooperieren bei aktueller Umfrage-Runde – Ihre Erfahrungen sind gefragt [mehr]


Mehr Mitsprache und Unterstützung für Solo-Selbstständige und Freiberufler

BDÜ unterstützt Appell der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen [mehr]


Translating Europe Forum 2020: BDÜ-Präsidentin Norma Keßler bei der Podiumsdiskussion „Digital platforms and the translating profession“

Live dabei sein um 14:30 Uhr per Stream [mehr]


BDÜ nimmt Stellung zur Ausschreibung „Sprach- und Kulturmittler“ (SKM) in der Justiz Nordrhein-Westfalen

Rechtsberatung muss Aufgabe der entsprechenden Fachberufe bleiben und qualifizierte Verdolmetschung getrennt davon sichergestellt werden [mehr]


nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×