×

Digitalisierung und Arbeitswelt: Verbändegespräch im BMAS

BDÜ diskutiert Auswirkungen moderner Arbeitsformen mit Abteilungsleiterin Dr. Julia Borggräfe

Am vergangenen Montag hatte BDÜ-Vizepräsident Ralf Lemster die Gelegenheit, die Leiterin der vor rund einem Jahr neu geschaffenen Abteilung „Digitalisierung und Arbeitswelt“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Dr. Julia Borggräfe auf die im Zuge der Digitalisierung notwendigen arbeitspolitischen und -rechtlichen Änderungen insbesondere im Hinblick auf (Solo-)Selbstständige aufmerksam zu machen. Gemeinsam mit weiteren Verbandsvertretern wie Andreas Lutz (VGSD) und Björn Sacknieß (Bundesverband selbstständige Wissensarbeit) war er zu Gast bei der BMAS-Abteilungsleiterin, in deren Verantwortungsbereich auch die im letzten Oktober gegründete Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft fällt. Bei dem vom Verbändebündnis Mittelstandsallianz organisierten Treffen kamen wichtige Themen zur Sprache – insbesondere ging BDÜ-Vize Lemster auch auf die erwünschte, aber oft fehlende Wahrnehmung selbstständig tätiger Unternehmerinnen und Unternehmer bei politischen Entscheidungsprozessen ein.

Der BDÜ-Partner VGSD berichtet auf seiner Website von dem Treffen.


Dolmetscher Übersetzer

Mehr als 7500 Sprachexperten für über 80 Sprachen und viele Fachgebiete

Seminare
Webinare

Fachliche und unternehmerische Qualifikation überall in Deutschland

nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×