Übersetzungsprogramme auch im App-Zeitalter kein Ersatz für menschliche Übersetzer und Dolmetscher

Werkzeug statt Konkurrenz: Wie Sprachexperten Technik sinnvoll nutzen

Immer häufiger ist zu hören bzw. zu lesen, das Übersetzen von einer Sprache in eine andere sei mit frei im Internet verfügbaren Apps und automatischen Übersetzungsprogrammen mittlerweile ein Kinderspiel. Sogar Simultandolmetscher sollen sie angeblich bald ersetzen.

Warum diese von Science-Fiction und Werbeversprechen der großen Software-Anbieter geprägte Vorstellung nicht der Berufsrealität in einem professionellen Umfeld entspricht, erläutert der BDÜ in seiner neusten Medieninformation.


nach oben

twitter xing pinterest facebook youtube mybdue
×